Monatsarchiv für September 2011

Der beschädigte Ermittler

Sonntag, den 25. September 2011

Michael Robotham: Todeswunsch
Leif GW Persson: Der sterbende Detektiv
Walter Mosley: Manhattan Karma

Nur selten sind literarische Ermittler strahlende Siegertypen, und oft macht gerade dies die Qualität eines Krimis aus, wie drei aktuelle Romane zeigen.

Verschwurbelte Rachestockungen

Sonntag, den 11. September 2011

Christobel Kent: Blutrache

Vor fünfzehn Jahren verschwand an einem heißen Sommertag in Florenz ein siebenjähriges Mädchen. In der Gegenwart gibt es an einem kalten Dezemberwochenende ein blutiges Nachspiel.

Tatenlose Voyeure?

Donnerstag, den 8. September 2011

Didier Decoin: Der Tod der Kitty Genovese
Ryan David Jahn: Ein Akt der Gewalt

Ignorant oder zu beschäftigt? Zwei Romane nähern sich auf völlig unterschiedliche Weise einem tatsächlichen Verbrechen.

Mord, Korruption und Geisterwelten

Montag, den 5. September 2011

Stuart MacBride: Dunkles Blut
Sara Paretsky: Hardball
Colin Cotterill: Briefe an einen Blinden

Schottland, USA, Laos: drei ungleiche Schauplätze für drei hervorragende Krimis.

Spurensuche

Freitag, den 2. September 2011

Sara Paretsky: Hardball

Zum 13. Mal schickt Sara Paretsky ihre toughe Privatdetektivin V. I. Warshawski auf Verbrecherjagd. Kann das heute noch gutgehen?