Jahresarchiv für 2011

King of cool

Freitag, den 2. Dezember 2011

Don Winslow: Zeit des Zorns

Mit »Tage der Toten« hat Don Winslow einen der wichtigsten und besten Romane dieser Zeit zum Drogenkrieg zwischen den USA und Mexiko geschrieben. In »Zeit des Zorns« greift er ein Mosaiksteinchen dort heraus und schildert die Auseinandersetzungen im Drogenmilieu im Kleinen.

Schales hinter ehrwürdigen Fassaden

Sonntag, den 13. November 2011

John Harvey: Splitterndes Glas

John Harvey schickt ein neues Ermittlerduo in Cambridge auf Verbrechersuche, doch so richtig überzeugend ist der Reihenauftakt nicht.

Von kalten Morden und skurrilen Ermittlern

Montag, den 7. November 2011

Cynthia Webb: Die Farbe der Leere
Friedrich Ani: Die Tat
Fred Vargas: Die drei Evangelisten

Verzweifelte Verbrechen in der Bronx, in München und Paris, aufgeklärt von ungewöhnlichen Detektiven.

Intrigen, Bandenkriege und phantastische Morde

Montag, den 24. Oktober 2011

Didier Daeninckx: Tod auf Bewährung
Frank Göhre: Die Kiez-Trilogie
Håkan Nesser: Die Einsamen
Kate Atkinson: Das vergessene Kind
Heinrich Steinfest: Die Haischwimmerin

Porträt mit Trümmern

Samstag, den 15. Oktober 2011

Cay Rademacher: Der Trümmermörder

Vier Leichen werden innerhalb kurzer Zeit im Hamburg der Nachkriegszeit gefunden. Basierend auf einem tatsächlichen Fall legt Cay Rademacher einen historischen Krimi vor, der allerdings eher blass und kraftlos bleibt.