Monatsarchiv für Juni 2010

Vollmundig hingegeben

Sonntag, den 27. Juni 2010

Anne Fortier: Julia
Esther Verhoef: Hingabe

Zwei Romane nehmen in diesem Sommer nur schwer zu überbietende Superlative für sich in Anspruch – zumindest laut Werbung der Verlage: Esther Verhoefs »Hingabe« wird als der beste niederländische Frauenthriller seit Jahren gehandelt; Anne Fortiers »Julia« soll gar das Buchereignis des Jahres sein. Aber halten diese Bücher wirklich ihre vollmundigen Versprechen?

Sesselreisen in Grenzregionen

Donnerstag, den 3. Juni 2010

Taavi Soininvaara: Der Finne
Eliot Pattison: Der tibetische Verräter
Fred Vargas: Der verbotene Ort

Drei Krimis aus der Aufbau Verlagsgruppe: Alle drei führen in verschiedene Ecken der Welt und auf unterschiedliche Ebenen von Realität, stets aber in unsichere Randbezirke. Eines jedoch eint sie: das Ambulatorium. Kaum noch gebräuchlich, findet sich dieser Begriff in allen dreien.