Archiv für den Monat: März 2011

Der gewissenhafte Träumer

In einer surreal verschobenen Welt, die einer eigenwilligen Traumlogik folgt, wird Charles Unwin, der kleine Schreiber einer großen Agentur, zum Detektiv befördert. Warum? Mit welchem Auftrag? Das ist ungewiss, aber vermutlich soll er Travis T. Sivart aufspüren, den besten Detektiv der Agentur, der seit einigen Tagen verschwunden ist.

Eine bizarre Suche beginnt, die Unwin nicht nur in Sivarts Vergangenheit, sondern auch zu dem Wanderzirkus, der nicht mehr weiterzieht, in die Träume eines ermordeten Wächters und in die absonderlichen drei Archive der Agentur führt, die das Geheimnis des aus den Fugen geratenen Gleichgewichts bergen.

Ein erwachsen-versponnener Roman, bildgewaltig und mit großer Freude am Absurden – ein bisschen wie »Brazil« von Terry Gilliam, ein Anklang an den »Prozess« von Franz Kafka, und doch sehr, sehr eigen. Berückend.

Kirsten Reimers

Zum Bestellen bei eBook.de einfach auf den Titel klicken:

Jedediah Berry: Handbuch für Detektive
Aus dem Englischen von Judith Schwaab
C. H. Beck 2010
Hc, 381 Seiten, 19,95 Euro
ISBN 978-3-406-60515-4
auch erhältlich als eBook (hier klicken)

Diese Besprechung ist zuerst erschienen im CrimeMag