Archiv für den Monat: Juli 2009

Mumie allein genügt nicht

Ein zusätzlicher Schrumpfkopf und eine Moorleiche reißen es aber auch nicht heraus

Die Pathologin Maura Isles wird eingeladen, der computertomographischen Untersuchung einer ägyptischen Mumie beizuwohnen. »Madame X«, wie die konservierte Leiche genannt wird, soll der neue Publikumsmagnet des kleinen Bostoner Crispin Museums werden. Durch Zufall ist sie in den Lagerräumen des privaten Ausstellungshauses gefunden worden. Nun soll sie für bessere Einkünfte durch mehr Medienaufmerksamkeit sorgen. Und genau das tut sie, wenn auch anders als geplant: Die Mumie ist nämlich bei weitem nicht so alt, wie sie sein soll. Sie hat moderne Zahnfüllungen, und in ihrem Bein steckt ein Projektil. Wie sich herausstellt, ist dies die Leiche einer jungen Frau, die seit rund 26 Jahren vermisst wird.

Bei der nachfolgenden polizeilichen Untersuchung wird im Museum ein Schrumpfkopf entdeckt, der ebenfalls deutlich jünger ist, und wenig später taucht eine Moorleiche auf, eine Frau, die auch in den letzten zwanzig Jahren verschwand. Es ist offenkundig: Hier ist ein Serienmörder aktiv, der seine Opfer erst eine ganze Weile gefangen hält und sie dann konserviert, wenn sie gestorben sind. Und aus dunklem Grund will er nun Aufmerksamkeit.

Retortenware

Geheimkammern in dunklen Kellern, gruselig konservierte Leichen, ein seltsames Museum, ein reicher Mäzen mit unklaren Motiven, eine obskure Obsession. Bewährte Zutaten. Von Frau Gerritsen lustlos in einen Topf gekippt und einmal umgerührt. Das schaurige Setting soll wohl für sich sprechen. Denn die großen Logiklücken und die demonstrative Spannungsarmut tragen nichts zum Gelingen des Buches bei. Ein Serienkiller aus der Retorte, dessen vermeintliche Identität durch ein paar banale Fragen seitens Detective Jane Rizzolis erkannt wird, eine vorhersehbare Überraschung bei der Entlarvung der tatsächlichen Identität, ein müder Showdown – und das war’s dann.

Insgesamt ist das siebte Buch von Gerritsen um Detective Rizzoli und die Pathologin Isles enttäuschend und belanglos.

Kirsten Reimers

Tess Gerritsen: Grabkammer
Aus dem Englischen von Andreas Jäger
Limes Verlag 2009
geb., 448 Seiten, 19,95 Euro
ISBN: 978-3-8090-2540-5
auch erhältlich als eBook (hier klicken)
auch erhältlich als Hörbuch-Download (hier klicken)